Lions Club Greiz feierte traditionelles Sommerfest

Lions Club Greiz feierte traditionelles Sommerfest v.l. Wolfgang Würschinger, Dr. Peter Wohl, Josef Bolwerk, Peter Kniebel und German Schieder präsentieren gemeinsam den Präsentkorb.

Am Freitagabend fand in der „Wilden Sau“ Obergrochlitz das traditionelle Sommerfest statt – Auch Vertreter der Clubs Weiden und Gera wurden begrüßt

GREIZ. Es gehört beim Lions Club Greiz mittlerweile zur lieb gewordenen Tradition, dass das Sommerfest im Obergrochlitzer Gasthaus „Zur Wildsau“ ausgerichtet wird.
Auch in diesem Jahr feierten die Greizer Lions und Gäste aus Weiden und Gera gemeinsam und verlebten einige schöne Stunden – bei bestem Sommerwetter, guten Speisen und Getränken. Auch das schon legendäre „Schwein am Spieß“ wurde zubereitet und von Heinz Peinl gekonnt tranchiert.
Herzlich begrüßte Gäste waren vom Weidener Lions Club der Präsident Dr. med. dent. Dr. phil. Frank Wohl, Wolfgang Würschinger und Clubsekretär German Schieder mit Gattinnen sowie Hartmut Knöfel mit Gattin und Dr. Michael Pannach vom Geraer Lions Club.
Peter Kniebel, der seit 1. Juli 2018 das Amt des Greizer Lions Club Präsidenten bekleidet, dankte dem scheidenden Präsidenten Josef Bolwerk für „zwei hervorragend gemeisterte Jahre“. Dieser wiederun gab seiner Freude Ausdruck, einen so „engagierten Lionsfreund“ als Nachfolger zu wissen.
„Präsident zu sein, ist ein Auftrag für mich, dem ich mich mit ganzer Kraft im Sinne des Lions-Gedankens widmen werde“, versprach Peter Kniebel unter dem Applaus der Anwesenden.
Auch Dr. Peter Wohl, der bereits zum vierten Mal in Greiz weilt und seit 1. Juli 2018 die Geschicke des Weidener Clubs als Präsident lenkt, ergriff das Wort und bedankte sich für die Einladung. Vor genau fünf Jahren leisteten die Weidener mit einer großzügigen Spende in Höhe von 10.000 Euro den Greizer Familien und Firmen Soforthilfe, die besonders unter den verheerenden Schäden des Hochwassers litten und keine Versicherungszahlungen zu erwarten hatten.
Echte Freunde lernt man in der Not kennen – dieses geflügelte Wort trifft seitdem auf die Freundschaft zu, die sich zwischen dem Lions Club Weiden und dem Lions Club Greiz entwickelte. „Darüber sind wir froh und glücklich“, befand Dr. Peter Wohl.
Im kommenden Jahr begeht der Oberpfälzer Club sein 50-jähriges Bestehen, zu dem er die Greizer Lionsfreunde bereits herzlich einlud. Wahrscheinlich werde der Greizer Club bei einem Tagesordnungspunkt eine ganz besondere Rolle spielen, schaute der Weidener Präsident bereits auf April 2019.

Antje-Gesine Marsch @07.07.2018